f u
_

Die Gabe

»Die Gabe ist unmöglich und nur als unmögliche kann sie möglich werden. Es gibt kein ereignishafteres Ereignis als die Gabe, die den Tausch, den Gang der Geschichte, den Kreislauf der Ökonomie unterbricht.«

Wie kann man dieses Unmögliche der absoluten Gabe nicht nur mit Derrida denken, sondern sich ereignen lassen? Vielleicht indem man die Gabe in ihrem Widerspruch einfach vollzieht. Wir haben Benjamin, Jessica, Lutz und die anderen gefragt, wovon sie sich am schwersten trennen können und es sie weggeben lassen.

Wir geben Ihnen jedes Polaroid als Fotoabzug oder wir fotografieren Ihre Gabe – zum Herstellungspreis.

AllPaareMännerZoe(12)MädchenJungenFrauenSiegridKinder (in progress)Die BrautTiereGavinDas PaarIngridZuhauseUnterwegsIreneGisela